EL SALVADOR

Unser dritter Förderschwerpunkt liegt in Mittelamerika. Bereits im Jahr 2005 lernten unsere Gründungsmitglieder Sandra Wukovich und Joachim Franz auf einer ihrer weltweiten Aktionen gegen HIV/Aids die Organisation „Fundación Inocencia“ kennen. 

Die „Fundación Inocencia“ sorgt in Kooperation mit dem nationalen Gesundheitssystem und mit Unterstützung der Deutschen Botschaft in El Salvador dafür, dass infizierte Kinder und deren Familien Hilfe erhalten. So soll gewährleistet werden, dass möglichst vielen von HIV/Aids betroffenen Familien trotz akuter Armut ein menschenwürdiges Leben gegeben wird.

Mit dem Programm „home care für children“ haben wir gemeinsam mit der Deutschen Botschaft in El Salvador dafür gesorgt, dass 40 mit HIV infizierte Kinder therapeutisch und medikamentös zu Hause behandelt werden können. Wir sind stolz darauf, das unser Engagement in El Salvador mit einem „Golden Award“ ausgezeichnet wurde, den die Deutsche Botschaft entgegen genommen hat.

Seit Juli 2012 unterstützen wir bei Bedarf ein zweites Projekt gemeinsam mit der Deutschen Botschaft. Von HIV/Aids betroffene Jugendliche erhalten eine Ausbildung, eine professionelle gesundheitliche Versorgung und leben gemeinsam in Wohngruppen. Sie werden betreut und in der Freizeit unterstützt. Auch mit diesem Projekt engagieren wird uns im Sinne unseres Vereinszweckes und begleiten Jugendliche und junge Erwachsene in eine selbstbestimmte Zukunft.