| SPORT/KULTUR

Sport und Kultur hören sich für viele Menschen, „nicht ganz so wichtig“ an. Weit gefehlt, denn gerade über diese beiden Bereiche gelingt es die jungen Menschen unserer Region anzusprechen. Schon heute können wir mit Stolz und mit einem Blick auf unser Future Compass Gelände, auf eine großartige Entwicklung schauen. Fast 20 Fußballmannschaften sind aktiv, dazu Laufen, Netball, Volleyball. In Kooperation mit der Grootbos Foundation haben wir Ausbildungen zu Community Trainern inszeniert und erfolgreich durchgeführt. Die Eröffnung des Future Compassgelände im Jahr 2019 war ein Meilenstein und hat für einen deutlichen Schub bei der Weiterentwicklung aller Sportangebote gesorgt. Denn neben einem Fußballplatz und einem Multifunktionsgebäude, Platzaufsicht und Mobilitätsangebote war vor allem der Leitgedanke „Über den Fußball und über den Sport ins Leben!“ die richtige Entscheidung für viele junge Menschen aus der ganzen Region. Mit France Mncwabe haben wir dazu wohl den engagiertesten und empathischsten Koordinator, den man sich wünschen kann.
Gleiches gilt für die Gruppe der „Culture Dancer“. Von einem hervorragenden Trainergespann geleitet, ist die Gruppe, die einst in unserem Kinderdorf mit 15 Personen gestartet ist, zu einer überregional bekannten Performancegruppe gereift. Mehr als 50 Tänzerinnen und Tänzer setzten sich ausdrucksstark mit ihrer Kultur auseinander und treten zugleich als Botschafter gegen Drogen und für Toleranz auf.

Historie: Die ersten Schritte in diesem Bereich haben wir mit dem Start des Halfwayhouse|Saarhome gemacht. France Mncwabe, ehemaliger Hausvater, hatte mit den jungen Menschen aus der Unterkunft und aus den umliegenden Townships erste Mannschaften gegründet und wir haben mit jedem Koffer Fußbälle, Trikots, Hosen und Fußballschuhe mitgebracht. Erst war es Werder Bremen, später in enger Zusammenarbeit der VfL Wolfsburg, der Sporttextilien zur Verfügung stellte. Bis heute unterstützt und berät uns der VfL Wolfsburg auch in vielerlei anderer Sicht. Verschiedene Schulen der Region fungierten als Sportpartner und waren ebenfalls an der Weichenstellung für die Ausweitung des Engagements verantwortlich.

Zukunfts- oder Projektpaten von Sport/ Kultur sollten vielleicht sportbegeistert sein. Aber auch, wenn Sie dieser tollen Idee „Durch den Sport ins Leben“ folgen können, sind Sie in diesem Bereich mit Ihrern Unterstützungen bestens aufgehoben. Wer einmal die jungen Menschen im Training, im Spielbetrieb der örtlichen Ligen oder bei der Übergabe eines Pokals gesehen hat weiß, welche Chance der Sport auf dem Weg ins Leben bieten kann.