| SCHULBILDUNG
VON PRESCHOOL BIS HIGHSCHOOL.

Eine gute Bildung ist der Schlüssel zu vielem, wenn nicht zu allem. Deshalb konzentrieren wir derzeit unser Engagement auf die Reichenau Mission Primary School. Wir renovieren und erweitern die aus dem 19. Jahrhundert stammende Missionsschule. Unser Ziel ist es, dass möglichst bald möglichst viele Kinder aus der Region einen kostenlosen Grundschulunterricht erhalten. Bei akuten Notsituationen unterstützen wir auch Kleinprojekte an Schulen um Umfeld.

Aktuelles – Stand 30.9.2019

Der 1. Bauabschnitt (Südflügel) wurde im November 2018 fertiggestellt und im Rahmen der Spenderreise im April 2019 feierlich übergeben. Im Rahmen vorbereitender Arbeiten für den 2. Bauabschnitt (Nordflügel) hat das Department of Education (DoE) bereits drei Container aufgestellt, da der Nordflügel komplett geräumt wird.

Die Arbeiten an der RMPS finden in enger Abstimmung mit dem Bischof, Father Ndlovu, sowie dem DoE statt. Gleichzeitig wurden Gespräche mit dem Elternbeirat der RMPS aufgenommen, um die Bedürfnisse aller Beteiligten einzubringen.

In Laufe des Jahres wurden Probleme an der elektrischen Versorgung der Klassenräume gelöst und Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten am Sanitär-Gebäude durchgeführt.

Die Schulleiterin Mrs. Nombuso Mkhize hat mit Hilfe der Eltern der Schüler einen Zaun errichtet, um die freilaufenden Kühe von den Klassenräumen fernzuhalten.

Die Volunteers der Hochschule Niederrhein haben gemeinsam mit France Mncwabe und mit Unterstützung unseres Partners Wayne McNamara von der örtlichen Farmer Association einen Schulgarten angelegt.

Das Ratsgymnasium Wolfsburg – Partnerschule der Reichenau Mission Primary School – hat das erste Projekt „Ich und meine Umwelt“ erfolgreich mit der RMPS durchgeführt. Im Rahmen des Besuches im September wurde eine Schülerspende des Ratsgymnasiums für zusätzliche Lehrmaterialien (z.B. Globus, Wandkarten etc.) überreicht.